Fahrabzeichen

Bildinfo: Anstecknadel ÖFAB
Bildinfo: Anstecknadel ÖFABV

Österreichisches Fahrabzeichen in Bronze (ÖFAB)

Alle folgenden Informationen sind der ÖTO für Gespanne entnommen.

§ 739
Erwerb des Österreichischen Fahrerabzeichens
1. Österreichische Fahrerabzeichen werden in folgenden Klassen
zuerkannt:

  • Österreichisches Fahrerabzeichen in Bronze (ÖFAB)
  • Österreichisches Jugend Fahrerabzeichen in Bronze (ÖJFAB)
  • Österreichisches Fahrerabzeichen für Vierspänner in Bronze (ÖFABV)
  • Österreichisches Fahrerabzeichen in Silber (ÖFAS)
  • Österreichisches Fahrerabzeichen in Gold (ÖFAG)


2. Das ÖFAB können alle Fahrer, die über einen LFV dem OEPS angeschlossen sind, ab dem 16. Geburtstag auf Grund einer erfolgreich abgelegten Sonderprüfung erwerben.

3. Das ÖJFAB können alle Fahrer, die über einen LFV dem OEPS angeschlossen sind, ab dem 9. Lebensjahr und bis max. 18. Lebensjahr auf Grund einer erfolgreich abgelegten Sonderprüfung erwerben.

4. Das ÖFABV können alle Fahrer, die über einen UV dem OEPS angeschlossen sind, ab dem 18. Lebensjahr auf Grund einer erfolgreich abgelegten Sonderprüfung erwerben.
Voraussetzung: Inhaber des ÖFAB seit mindestens 6 Monaten.

5. Das OFAS kann nur von solchen Fahrern erworben werden, die das 18.' Lebensjahr vollendet und im Besitz -des ÖFABV sind und die Sonderprüfung erfolgreich abgelegt haben oder Turnier erfolge gemäß § 741 nachweisen können. Staatlich geprüften Fahrlehrern wird das ÖFAS auf Antrag zuerkannt.

6. Das ÖFAG kann nur von solchen Fahrern erworben werden, die 2011 61
im Besitz des ÖFAS sind, und Turniererfolge gemäß § 741 nachweisen können.
7. Die Richter sind für die fachlich korrekte Durchführung verantwortlich.

8. Für das Ablegen der Sonderprüfung ist ein maximaler Zeitraum von drei Jahren zulässig. Weiter zurückliegende Teilprüfungen können nicht angerechnet werden. Prüfungen oder Prüfungsteile, bei denen die gestellten Anforderungen nicht erreicht wurden, können frühestens nach vier Wochen wiederholt werden.

9. Die Zuerkennung von Fahrerabzeichen ist gebührenpflichtig.