Tibor Hercegfalvi

  • über 40 Jahre Erfahrung mit jungen Pferden
  • internationale Starts und Platzierungen bei Championaten
  • trainierte 1 Jahr lang das Team von Südkorea
  • leitete ein Gestüt der berittenen Polizei im Komitat Somogy (Ungarn)

Zuletzt war er mit dem Trakehnerhengst HÖLDERLIN sehr erfolgreich:

1997 geboren, Sohn des EH Michelangelo a.d. St.Pr.St. High Socks v. Märchenprinz/Ginster, der sich bei aller Veranlagung seine sportlichen Meriten bisher im Busch geholt hat, wobei er in den vergangenen Jahren erstmals auch in M-Dressuren sieg- und erfolgreich war.

Der Hengst wurde für 70.000 DM nach Ungarn verkauft. Seine Hengstleistungsprüfung legte er im darauf folgenden Jahr in Prussendorf ab, wo Hölderlin als bester von fünf geprüften Trakehnern abschnitt.

Der Hengst war unter dem Sattel von Tibor Hercegfalvi zunächst vornehmlich in Ungarn im Sport eingesetzt, später auch international. Erfolge konnte er in Prüfungen bis zu Dreisterneniveau erringen. Dass er die Klasse hatte, auch in Deutschland gegen gute Konkurrenz erfolgreich zu laufen, bewies Hölderlin u.a. mit einem 7. Platz beim CIC*** in Schenefeld im Mai 2005.

 

CIC** Feldbach 17.07.2009

Ergebnis – CIC*:
1. Peter Liebmann jun. (AUT/ STMK) – Cromat – 52,90;
2. Martin Hauptmann (AUT/ STMK) – Elbsturm – 57,00;
3. Daniel Dunst (AUT/ STMK) – Romeo 32 – 60,60;
4. Monika Reicher (AUT/ STMK) – Lyr v Rosenberg – 62,40;
5. Tibor Hercegfalvi (HUNI) – Karib – 78,80.